Gisbert Bultmann

Rechtsanwalt und Notar

Johann Sebastian Bach

 

In der Leipziger Erbteilungsakte vom Herbst 1750 ist aufgelistet :Sein Nachlaß - Erbe der Menschheit

 

 

Zinn- , Kupfer- und Messinggeschirr,

Silberbesteck , Kleider, elf

Oberhemden, geistliche Bücher,

diverse Instrumente, darunter ein

"fournirt Clavecin" neben anderen

Clavecins, Violinen, Bratschen, Celli,

eine Laute und ein Spinett.

 

 

Die Barschaft von  rund 250 Reichstaler überstieg bei weitem die Schulden von 65 Talern, so daß die Summe, die Johann Sebastian Bach seiner Familie hinterließ, 1122 Taler ausmachte.

 

 

FAZ v.  22.7.2000

 

 

 

... und natürlich seine 1080  Werke , das "Erbe der Menschheit" !

 

 

>>zurück<<

© Rechtsanwalt und Notar Gisbert Bultmann
 

Schnellkontakt

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden